Lehrer

Atalay Baysal

Es gibt Menschen, die aus gesundheitlichen oder familiären Herausforderungen mutlos oder orientierungslos hervorgehen. Atalay ist kein solcher Mensch! Schon früh im Leben lernt er, Widrigkeiten im Leben als Ansporn zu verstehen, nach dem Sinn – dem Geheimnis – hinter den Dingen zu suchen. Und so erschließt er sich bereits als Teenager die Lehren des Sufismus, Buddhismus, der Kabbala und praktiziert schon bald intensiv Meditation.

Die Meditation ist es auch heute noch, die es Atalay erlaubt, seine Spiritualität mit den anderen Säulen seines Lebens – der Musik und dem Yoga – im Einklang zu halten. Bald entwickelt Atalay eigene Methoden und Ansätze, die heute seine Mediationskurse prägen. Die Erfahrung, dass Yoga nicht nur Körperbeherrschung vermittelt, sondern die Balance von Körper und Geist erlangen und gesundheitliche Probleme überwinden hilft, begeisterte Atalay in seiner Yogapraxis seit 2009 immer mehr.

Er machte 2014 die Ausbildung zum Yogalehrer bei Vishnu's Vibes, um diese Erfahrung mit möglichst vielen Menschen teilen zu können. Bekannte Yoga-Dozenten wie Lance Schuler, Richard Hackenberg, Dr. Ralph Skuban, Philip Lemke, Simon Borg Olivier und Ricarda Langevin prägen Atalays Yoga Stil und lassen ihn das Beste aus beiden Praktiken – Yoga und Mediation – in seinen Kursen wirkungsvoll verbinden. Dieser Fokus auf der Harmonie von Körper, Geist und Seele wird durch Atalays dritten Schwerpunkt einzigartig unterstützt: die Musik!

Als studierter Komponist und Musiktheoretiker hat er früh gelernt, Klang und Rhythmik wirkungsvoll in der Welt der Meditation und des Yoga einzusetzen. In seinen Workshops vermittelt er vielfältige Möglichkeiten, Musik in die Yoga- und Meditationspraxis zu integrieren. Mit dieser einzigartigen Kombination widmet sich er nunmehr als fest angestellter Senior-Teacher bei Vishnu's Vibes komplett dem körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefinden seiner Schüler.