Unsere Geschichte

Manche Begegnungen im Leben sind von Magie geprägt, irgendwie nicht „zufällig“ und dennoch schwer zu verstehen. In Mitten der damaligen Kölner Yogalehrerausbildung trafen Sabine und Rafaela aufeinander und merkten schnell, dass sie es „miteinander wagen“ könnten und den Schritt in die Selbstständigkeit gemeinsam gehen. Aus einem Traum entstand eine konkrete Idee und aus der Idee wurde im März 2006 Realität. Ein eigenes Yogastudio. Nicht irgendeins. Nicht irgendwo. Im Hinterhof der Schirmerstraße fanden sie die Location mit dem gewissen Etwas. Eine alte Essigfabrik sollte fortan vielen Yogis ein schöner Ort zum Zusammenkommen werden. Nach viel Schweiß, einer großen Portion Optimismus und vor allem viel Urvertrauen eröffneten sie im März 2006 die Türen. Vishnu’s Vibes war geboren. Sehr hilfsbereite Menschen die sie unterstützten und auf dem ersten Weg begleiteten, tolle Begegnungen und engagierte Lehrer halfen immer wieder dabei, Vishnu’s Vibes erblühen zu lassen.

Wie alles im Leben wächst, gedeiht und transformiert sich auch Vishnu’s Vibes ständig. Mittlerweile sind beide Gründerinnen, fast zeitgleich, Mütter geworden und das Team ist um wunderbare Lehrer und Mitarbeiterinnen gewachsen.